Ergonomie-Tipp #1

zurück zur Übersicht

Die Klimadebatte im Büro!

Im November wird es kalt und nebelig, die Heizungen in den Büros laufen auf Hochtouren. Die Luft wird trocken und die ersten Beschwerden kommen: Augen und Nasenlöcher trocken aus, der Mund fühlt sich an wie Pergament. Die Wärme macht müde und der Schwung lässt nach.

Was tun?

  • Messen Sie die Temperatur: Die optimale Bürotemperatur liegt zwischen 21° und 22° C.
  • Messen Sie die Luftfeuchtigkeit: Eine gesunde Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40% und 60%.
  • Setzen Sie im Winter einen Luftbefeuchter ein: Empfehlenswert sind Verdampfer und Verdunster, da diese keine Bakterien in die Luft blasen.
  • Lüften Sie das Büro kurz zwei Mal am Tag, um neuen Sauerstoff ins Büro zu lassen.

… und schon fühlen Sie sich wieder konzentrierter und aktiv bei der Arbeit.

Eröffnen Sie die „Klimadebatte“ und sprechen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen darauf an. So fördern Sie Ihre Gesundheit und  gleichzeitig das Arbeitsklima in Ihrem Team.

November 2019

Gratis Testen

Gönnen Sie Ihrem Rücken 4 Wochen Urlaub und testen Sie unseren Stuhl!
In der Schweiz, Deutschland und den Benelux-Ländern liefern wir Ihnen den Swiss Ergochair unverbindlich in die Firma. Dann können Sie 4 Wochen Ihren Rücken mit unserem Bewegungsmodul Ergoprotection kräftigen und mit dem Twin-Comfort-System entspannen. Wenn Sie danach den Stuhl wieder zurückgeben wollen, wird er von uns persönlich abgeholt und es entstehen keine Kosten für Sie. Ist das ein Angebot?
Dann füllen Sie das Anmeldeformular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können - Ihr Rücken wird Ihnen dankbar sein.