Ergonomie-Tipp #2

zurück zur Übersicht

Weihnachtsbraten, Naschereien, Silvesterparty – die Feiertage zum Jahresende gehen häufig nicht ganz spurlos an uns vorbei. Auf der Waage zeigt sich dann schnell das eine oder andere Extrapfund. Mit diesen Tipps werden Sie die Feiertagspfunde wieder los.

Tipp 1 : Intervallfasten mit der Methode 16 zu 8

Dabei wird 16 Stunden am Stück nichts gegessen. In den restlichen acht Stunden des Tages kann man sich wie gewohnt ernähren. Ob beim 16-Stunden-Fasten das Frühstück weggelassen wird oder das Abendessen, kann individuell entschieden werden.

Mit dem Intervallfasten das erste Mal an freien Tagen oder am Wochenende beginnen. Danach das Intervallfasten auf drei bis vier Mal pro Woche erweitern.

Beim Intervallfassten in den 16 Stunden viel trinken: 2-3 Liter pro Tag; aber nicht während den Mahlzeiten sondern das letzte Mal 15 Minuten vorher und 1 Stunde nach der Mahlzeit. Dann werden die Magensäfte während der Mahlzeit durch das Trinken nicht verdünnt und können das Essen gut verdauen. Während der Mahlzeit möglichst wenig trinken.

Tipp 2 : 3 – 4 mal pro Woche zügig gehen oder leicht joggen

Für eine ausgewogene Grundbewegung werden täglich etwa 6.000 Schritte empfohlen – wer abnehmen möchte, sollte 10.000 Schritte am Tag tun. Dies entspricht etwa einer halben Stunde zügigem Gehen oder leichtem Joggen.

 3 – 4 Mal pro Woche reicht zum Abnehmen aus. Positiver Nebeneffekt: Bewegung stärkt Herz-Kreislauf und das Immunsystem und senkt den Bluthochdruck.

Die Kombination aus Intervallfasten und Bewegung baut Feiertagpfunde ab.

Tipp 3 : Nach 17 Uhr keine geliebte Pasta mehr

Kein Brot, Kartoffeln, Alkohol, Reis, Zucker (Süßigkeiten, Softdrinks, Saft), Honig, Haferflocken, die viele Kohlehydrate enthalten.

Der Grund: Um die Kohlenhydrate vom Abend abzubauen, produziert die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin, das den Blutzuckerspiegel ungünstig schwanken lässt und in der Folge die Fettverbrennung stoppt, die eigentlich über Nacht auf Hochtouren laufen sollte.

Ernährt man sich am Abend kohlenhydratarm, bleibt der Insulinspiegel im Körper niedrig, sodass das Wachstumshormon Somatotropin aktiv werden kann. Das Hormon hält  den Blutzuckerspiegel stabil und baut Fett ab und Muskeln auf – dadurch verbrennt der Körper im Ruhezustand mehr Kalorien.

Sie können also beim Schlafen abnehmen.

Januar 2020

Gratis Testen

Gönnen Sie Ihrem Rücken 4 Wochen Urlaub und testen Sie unseren Stuhl!
In der Schweiz, Deutschland und den Benelux-Ländern liefern wir Ihnen den Swiss Ergochair unverbindlich in die Firma. Dann können Sie 4 Wochen Ihren Rücken mit unserem Bewegungsmodul Ergoprotection kräftigen und mit dem Twin-Comfort-System entspannen. Wenn Sie danach den Stuhl wieder zurückgeben wollen, wird er von uns persönlich abgeholt und es entstehen keine Kosten für Sie. Ist das ein Angebot?
Dann füllen Sie das Anmeldeformular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können - Ihr Rücken wird Ihnen dankbar sein.